Lernen Sie „SuperSealer“ Karen Hayden kennen

Lernen Sie „SuperSealer“ Karen Hayden kennen

Der diesmonatige SuperSealer ist ein Gewinn für die Teams aus Extrusion und Konfektionierung am Standort Milford in Trelleborg, USA. Und während sie in ihrem Friseurchor eher die tiefen Töne singt, schwärmt sie von ihren Kollegen in Trelleborg in den höchsten Tönen.

Stellen Sie sich bitte vor

Mein Name ist karen Hayden. Ich bin Verfahrensingenieurin bei Trelleborg Pipe Seals an unserem Standort in Milford, New Hampshire.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit für Trelleborg?

Ich bin vor etwas mehr als einem Jahr zu Trelleborg gekommen. Meine Rolle ist äußerst dankbar, da ich sowohl mit dem Extrusions- als auch dem Konfektionierungsteam zusammenarbeite, um unsere Produktionsprozesse zu verbessern und neue Materialien und Produkte zu qualifizieren. Die Leute hier sind auch wunderbar. Jeder arbeitet unglaublich hart daran, unsere Produkte so erfolgreich wie möglich zu machen, damit wir die Erfordernisse jedes einzelnen Kunden erfüllen können.

Was sind die wichtigsten Herausforderungen, vor denen Sie stehen?

Die Produktqualifizierung ist eine der größten Herausforderungen, vor denen wir derzeit stehen, sowohl im Bereich Extrusion als auch bei der Konfektionierung. Wir verlassen uns darauf, dass die Lieferanten die Änderungen auf der Grundlage unserer Produktionserfahrungen vornehmen, und so gibt es oft einen regen Informationsaustausch zwischen den Teams, um herauszufinden, was am effektivsten funktioniert.

Was glauben Sie, wie sich Ihr Unternehmen in Zukunft entwickeln wird? Wie bereiten Sie sich darauf vor?

Ich bin in spannenden Zeiten zu Trelleborg gekommen, und es wird faszinierend sein, das Geschäft in den nächsten Jahren wachsen zu sehen. Weltweit gibt es eine riesige Menge an Infrastruktur, die sanierungsbedürftig ist; die Möglichkeiten, durch Dichtungslösungen Verbesserungen zu erzielen, sind enorm.

Nachdem viele unserer Dichtungen in der Kanalisation eingesetzt werden, haben wir auch begonnen, Dichtungslösungen für Trinkwasserleitungen zu entwickeln. Vor kurzem haben wir den I-Lock-P™ und den L-Lock-P™ auf den Markt gebracht, die von der US Behörde für Gesundheitsschutz NSF genehmigt wurden. So können wir unseren Kunden ein noch breiteres Leistungsspektrum anbieten. Darüber hinaus arbeiten wir an der Modernisierung einiger unserer Anlagen, damit wir die Anforderungen schneller erfüllen können.

Was machen Sie in der Freizeit?

Ich singe im Chor eines Damenfriseur Salons namens "New England Voices in Harmony". Ich singe seit 13 Jahren mit ihnen und im vergangenen November haben wir unseren ersten internationalen Wettbewerb gewonnen! Als aktives Mitglied im Chor leite ich die Basssektion und organisiere Wettbewerbe in unserer Region.

Zu Hause liebe ich das Backen - besonders Kekse und Kuchen. Den Rest meiner Freizeit verbringe ich mit meinem Mann und unseren beiden kleinen Jungs. Wir versuchen, so viel wie möglich nach draußen zu kommen, sei es beim Wandern, Radfahren oder Spielen im Schnee.

Möchten Sie mehr erfahren?

 Finden Sie hier alle bisher erschienenen Interviews mit den Menschen hinter dem Unternehmen Trelleborg Pipe Seals. Alle Interviews mit den Menschen hinter dem Unternehmen auf einen Blick.