Lernen Sie „SuperSealer“ Irmgard Perk kennen

Lernen Sie „SuperSealer“ Irmgard Perk kennen

Unser Dezember-SuperSealer unterstützt unsere Kunden in der Bauindustrie. Sie sagt, dass nur stetiger Kundenkontakt hilft, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und Geschäftswachstum voranzubringen.  Und sie erklärt, wie Trelleborg‘s Verschmelzung von globalem und lokalem Denken ein ideales Arbeitsumfeld dafür schafft.

Bitte stellen Sie sich vor.

Mein Name ist Irmgard Perk, und ich bin Key Account Managerin für Trelleborg Sealing Profiles in Deutschland.

Wann haben Sie diese Position begonnen und was sind Ihre Hauptaufgaben?

Ich habe meine jetzige Tätigkeit im Jahr 2011 begonnen, nachdem ich zunächst im Vertrieb für Dipro gearbeitet habe, ein Unternehmen, das Trelleborg vor etwa 20 Jahren übernommen hat. In meiner jetzigen Position betreue ich Kunden aus der Bauindustrie, insbesondere Produzenten von Aluminium-profilen für Fenster, Fassaden sowie Hersteller von Oberlichtfenstern. Meine Aufgabe ist es, neue Wege zu finden, um für diese Kunden einen Mehrwert zu schaffen und unser Geschäft mit ihnen auszubauen.

Was gefällt Ihnen an der Arbeit hier am besten?

Für Trelleborg zu arbeiten bedeutet, Teil eines international tätigen Global Players zu sein. Ich liebe die Kultur, die dadurch entsteht, und ich genieße besonders die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen unseres Unternehmens weltweit in einer freundlichen, hoch motivierten Atmosphäre. Trelleborg hat aber auch alle Vorteile einer lokalen Organisation. Entscheidungen vor Ort zu treffen, ist ein großer Vorteil in unserer täglichen Arbeit: Es ermöglicht uns, uns auf unsere Kunden und Betriebe zu konzentrieren, indem wir die spezifischen Markt- und Entwicklungsherausforderungen dieses Segments berücksichtigen.

Welche sind die wichtigsten Herausforderungen, denen Sie sich in Ihrem Job stellen müssen?

Es gibt mehrere Herausforderungen, aber die wichtigste ist, das Vertrauen und die Loyalität unserer Kunden in einem stark umkämpften Markt mit preisgünstigen Alternativen zu erhalten.  Das bedeutet, im ständigen Kontakt mit unseren Kunden zu bleiben, schnell auf neue Trends und Entwicklungen in unserem Segment zu reagieren und uns ständig zu fragen: Was kann Trelleborg besser als der Wettbewerb, und wo können wir wertschaffendes Wachstum erzielen?

Wie glauben Sie, dass sich das Geschäft in Ihrem Bereich in Zukunft entwickeln wird? Wie bereiten Sie sich darauf vor?

Große ökologische Herausforderungen kommen auf uns zu - die Welt verändert sich, vom Klimawandel bis hin zu großen Infrastrukturprojekten. Es gibt bereits Forderungen nach einem reduzierten CO²-Verbrauch und nach einer Cradle to Cradle™-Zertifizierung. Als ein führendes Unternehmen mit umfassendem Wissen über Polymere sollte Trelleborg bei der Entwicklung von Produkten, die diesen Anforderungen entsprechen, immer einen Schritt voraus sein und diese entsprechend zertifizieren. Unser Unternehmen spielt eine Schlüsselrolle bei der Vorbereitung auf die Herausforderungen der Zukunft, indem es wichtige Anwendungen abdichtet, dämpft und schützt.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Was mir am meisten Spaß macht, ist der Umgang mit den Menschen, die mir wichtig sind - ich liebe es, meine Zeit mit meinem Mann und meiner Familie zu verbringen und mich mit Freunden zu treffen.

Möchten Sie mehr erfahren?

 Finden Sie hier alle Interviews mit den Menschen hinter dem Unternehmen auf einen Blick.