Lernen Sie „SuperSealer“ Magnus Andersson kennen

Lernen Sie „SuperSealer“ Magnus Andersson kennen

Der SuperSealer des Monats ist gleichzeitig Familienmensch und strategischer Denker. Nach mehr als zehn Jahren Zusammenarbeit mit Trelleborg ist er bestens gerüstet, um unsere Geschäftseinheit in eine vielversprechende Zukunft zu führen.

Magnus Andersson – Trelleborg

Stellen Sie sich bitte vor.

Mein Name ist Magnus Andersson. Ich bin 45 Jahre alt und leite die neu gegründete Business Unit, die die Geschäftsbereiche Pipe Seals (Rohrdichtungen) und Sealing Profiles (Dichtungsprofile) in sich vereint.


Wie lange arbeiten Sie schon in Ihrer Position? Welches sind Ihre Hauptaufgaben?

Ich bin seit Juni 2016 Präsident von Sealing Profiles. Gemeinsam mit dem Managementteam habe ich an der Entwicklung von Projekten mitgewirkt, die sicherstellen, dass wir kundenorientiert und kooperativ bleiben, gleichzeitig aber unsere internen Prozesse überwachen und die Effizienz steigern. Gegenwärtig leite ich die Fusion der beiden Geschäftsbereiche, um Trelleborg Pipe Seals und Trelleborg Sealing Profiles zu einem noch stärkeren Partner für unsere Kunden werden zu lassen.


Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit für Trelleborg?

Wir sind ein großer, dezentraler Konzern. Dies bedeutet, dass Geschäftsentscheidungen lokal und kundennah in den Unternehmen vor Ort getroffen werden - ein großer Vorteil für ein schnell wachsendes und sich entwickelndes Unternehmen wie das unsere. Außerdem ist es ein Vergnügen, mit so kompetenten und engagierten Menschen zusammenzuarbeiten.


Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen Sie?

Glücklicherweise sehe ich in meinem Job mehr Möglichkeiten als Hindernisse. Eine meiner größten Herausforderungen ist es aber, unsere Teams darauf zu konzentrieren, auf die gleiche Vision hinzuarbeiten, wie unser Unternehmen wächst und sich entwickelt. In unseren jeweiligen Märkten und Geschäftssegmenten sind wir schon jetzt ein Global Player, doch wir müssen unsere geographische Präsenz weiter ausbauen. Hierauf liegt ein wichtiger Fokus unserer strategischen Planung.


Wie, glauben Sie, wird sich Ihr Geschäftsbereich in Zukunft entwickeln? Und wie bereiten Sie sich darauf vor?

Es ist eine spannende Zeit für uns. Wir haben zwei Geschäftsbereiche zusammengeführt, die sich beide bereits eine starke Marktpräsenz im Hochbau und in der Infrastruktur geschaffen haben. Mit dem Wachstum unseres Teams wird sich auch unser Geschäft weiter entwickeln. Künftig werden wir aber auf einem weitaus stärkeren Fundament voranschreiten und die Fusion wird auch unseren Mitarbeitern, Anteilseignern und Kunden hervorragende Möglichkeiten eröffnen.


Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Abseits der Arbeit stehen meine Frau und unsere drei Töchter im Mittelpunkt. Gemeinsam lernen wir neue Orte kennen, treffen uns mit Freunden und verbringen einfach Zeit miteinander. Gern gehe ich auch joggen, fahre Mountainbike und, wenn es die Zeit erlaubt, spiele ich Golf.

Möchten Sie mehr erfahren?

 Finden Sie hier alle Interviews mit den Menschen hinter dem Unternehmen auf einen Blick.