Epoxidharz-Systeme

Epoxid-Harzsysteme

Überblick

Die schnellen Kalten

EPOXY FC15 / EPOXY FC30 - 
Perfekt für kurze Sanierungslängen und kleine Rohrdurchmesser
  • Kalthärtend in wenigen Stunden
  • Empfehlenswert für die Stutzen- und Abzweigsanierung mit dem epros®DrainLCR-B Verfahren
  • Keine zusätzliche Ausrüstung zum Aushärten nötig - spart Geld
  • DIBt Zulassung für EPROPOX FC30

Das Klassische

EPOXY HC60 - Empfehlenswert <br>für kurze Sanierungslängen und Rohrdurchmesser bis DN 400
  • Praktische Verarbeitungszeit:
    1 Stunde (ca. 25 °C)
  • Aushärtungszeit mit Heißwasser: 60 Minuten
  • Aushärtungszeit mit Dampf:
    30 Minuten
  • DIBt Zulassung

Das Innovative

EPOXY HC120/120+ <br> 
Top für größere Sanierungslängen und Rohrdurchmesser bis DN 600
  • Komfortable Verarbeitungszeit:
    2 Stunden (ca. 25 °C)
  • Aushärtungszeit mit Heißwasser:
    90 Minuten
  • Aushärtungstzeit mit Dampf:
    45 Minuten
  • DIBt Zulassung

Das 44-Stunden-Harz

EPOXY HC2640
Für große Rohrdurchmesser bzw Vorimprägnierung im Werk

  • Sehr lange Verarbeitungszeit:
    44 Stunden (25 °C)
  • Aushärtungszeit mit Heißwasser:
    5 Stunden
  • Aushärtungszeit mit Dampf:
    3 Stunden

Epoxid-Harzsysteme im Überblick

Harzsysteme für die Aushärtung bei Umgebungstemperatur

Eigenschaften

- FC (Fast Curing) Typen -
Systembeschreibung Farbe

Mischungsverhältnis Verarbeitungszeit Aushärtungszeit
 Harz
(Komp. A)
Härtemittel
(Komp. B) 
 (Gewicht)  (Liner)
25 °C
10 °C 
 15 °C
 20 °C
25 °C
EPOXY FC15 neutral helles violett 100 : 33 15 min  330 min
(5,5 Std.)
 150 min
(2,5 Std.)

120 min
(2 Std.)
90 min
(1,5 Std.)
EPOXY FC30 1 neutral violett 100 : 33 30 min
 600 min
(10 Std.)
 360 min
(6 Std.)
240 min
(4 Std.)
150 min
(2,5 Std.)
1  DIBtZulassung Nr. Z-42.3-466
unter EPROPOX FC30 






Harzsysteme ohne Füllstoffe - warmhärtend

Eigenschaften

- HC (Hot curing) Typen -
Systembeschreibung Farbe

Mischungsverhältnis Verarbeitungszeit  Aushärtungszeit
 Harz
(Komp. A)
Härtemittel
(Komp. B) 
 (Gewicht)  (Liner)
25°C
 Aushärtung mit Heißwasser Aushärtung mit Dampf 
EPOXY HC60  1 neutral beige-braun 100 : 33 60 min
(1 Std.)
60 min (1,0 Std.) 
60 °C 
30 min (0,5 Std.)
80 °C
 EPOXY HC120  1,3 neutral blau 100 : 33 120 min
(2 Std.)
90 min (1,5 Std.)
60 °C 
45 min (0,75 Std.)
80 °C
 EPOXY HC2640  2  weiß rosarot 100 : 10 2640 min
(44 Std.)
300 min (5 Std.)
80 °C 
180 min (3,0 Std.)
90 °C
1  DIBt Zulassung Nr. Z-42.3-375
unter EPROPOX HC60 bzw. EPROPOX HC120
2 Trinkwasserzertifikat 3  DIBt Zulassung Nr. Z-42.3-468
unter EPROPOX HC120




Harzsysteme mit Füllstoffen - warmhärtend

Eigenschaften

- HC+ (HotCuring+) Typ - 
Systembeschreibung Farbe

Mischungsverhältnis Verarbeitungszeit  Aushärtungszeit
 Harz (Komp. A) Härtemittel (Komp. B)   (Gewicht)  (Liner)
25°C
 Aushärten mit Heißwasser Aushärten mit Dampf 
 EPOXY HC120+  3 weiß blau 100 : 30 120 min
(2 Std.)
90 min (1,5 Std.)
60 °C
45 min (0,75 Std.)
80 °C
3  DIBt Zulassung Nr. Z-42.3-468
unter EPROPOX HC120+






Anwendervideo(s)

Finden Sie mehr Videos auf YouTube

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Technische Zulassung

DIBt Nr. Z-42.3-466
DN 100 bis DN 250 

mit Harz-System
EPROPOX FC30 heute: EPOXY FC30

Technische Zulassung

DIBt Nr. Z-42.3-375
DN 100 bis DN 400 

mit Harz-System
EPROPOX HC60 heute EPOXY HC60

Technische Zulassung

DIBt Nr. Z-42.3-468
DN 100 bis DN 600 

mit Harz-System
EPROPOX HC120/HC 120+
heute EPOXY HC120/120+

Technische Zulassung

Nr. Z-42.3-488
DN 50 bis DN 200 

mit Harz-Systemen
EPROPOX HC60 und HC120/HC120+
heute EPOXY HC60/ HC120/HC120+

Sanierung defekter Sanitärrohre,   Regenwasserfallrohre und Hauskanäle  innerhalb der Gebäudestruktur

Downloads

Harzsystem Typen

Tabelle - Vers. 9.3  

HERUNTERLADEN (pdf)

EPOXY HC60 Chem. Beständigkeiten Tabelle

Technisches Datenblatt  

HERUNTERLADEN (pdf)

EPOXY HC120/HC120 Chem. Beständigkeiten Tabelle

Technisches Datenblatt  

HERUNTERLADEN (pdf)

Sicherheitsdatenblattsammlung

Sicherheitsdatenblattsammlung  

HERUNTERLADEN

Zugehörige Produkte/Informationen

Unsere "HC"- Epoxidharzsysteme (EPROPOX) sind so konzipiert, dass sie die besten mechanischen Eigenschaften durch Aushärtung unter Wärmezufuhr entwickeln. Wir empfehlen insbesondere die Dampf-Aushärtung, da diese Methode Energie, Wasser und Zeit spart und es Ihnen ermöglicht, die maximalen mechanischen Eigenschaften des ausgehärteten Liners zu erreichen.

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können

Wenn Sie mehr Information benötigen oder  mit einem unserer Experten sprechen möchten, füllen Sie bitte das Formular auf der rechten Seite aus. Falls Sie ein Exemplar der entsprechenden DIBt-Zulassung(en) wünschen, vergessen Sie bitte nicht, dies entsprechend zu vermerken. Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung. Versprochen!

*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*