Stabilisierung der Brücke

Stabilisierung der Brücke

Die Farris-Brücke in Norwegen ist ein optisch beeindruckendes Bauwerk, aber ihre Bauweise begünstigt das Entstehen von potenziellen Schwingungen, großen Drehungen oder sonstigen Bewegungen. Trelleborg leistete einen Beitrag zur Lösung dieses Problems. 

Two men working with bridge cables

Die Farris-Brücke ist eine 570 Meter lange Autobahnbrücke im Süden von Norwegen, die sich zwischen zwei hohen, schräg stehenden Türmen erstreckt. Das 2018 eröffnete Bauwerk ist mit seiner beeindruckenden Architektur zu einem Wahrzeichen am Ausgang der Stadt Larvik geworden. Seine Bauweise birgt allerdings die Gefahr in sich, dass in den 25 Schrägseilen der Brücke Schwingungen, große Drehungen oder sonstige Bewegungen entstehen.

Die Brücke wurde von einem Joint-Venture zwischen PNC und Implenia mit der Bezeichnung Joint Venture Farris Bru ANS (JVF) gebaut. 2017 wandte sich JVF an Trelleborg Offshore & Construction mit der Frage, ob sich das Schwingungsproblem mit Gummikomponenten lösen ließe. Nach Begutachtung der Konstruktion schlug das Ingenieurteam von Trelleborg Gummidämpfer vor, die in den Verankerungen der 24 Brückenseile die Schwingungen im Hauptspannungsbereich unterdrücken sollten. Beim Einbau wurden die Schwingungsdämpfungselemente zusammengedrückt, so dass sie den Zwischenraum zwischen dem Brückenseil und dem Stahlrohr, das den unteren Seilanker darstellt, ausfüllten und einen kompakten Gummi dämpfer bildeten. 

Jede Ankerbefestigung ist einzigartig, weshalb alle 24 Schwingungsdämpfer für das Projekt maßgeschneidert werden mussten.

„Das Produkt wurde von unserem Kunden, dem norwegischen Amt für Straßenwesen, ohne weitere Anpassungen zugelassen“, freut sich Roger Whiston, Projektleiter für die Farris-Brücke. „Wir waren mit der Qualität der Zeichnungen, der Materialspezifikationen und der mitgelieferten Montageunterlagen sowie mit der praxisbezogenen Schulung des Montageteams von JVF sehr zufrieden.“ 



Weitere Informationen finden Sie auf www.trelleborg.com/en/marine-and-infrastructure


Presseservice: Dieser Artikel ist in acht Sprachen verfügbar. Medien sind herzlich eingeladen, diesen Artikel in ihren eigenen Publikationen zu verwenden. Um diesen Artikel und die Bilder in einer der verfügbaren Sprachen herunterzuladen, öffnen Sie https://bamboo-contentpartner.com/. Wenn Sie Informationen aus dieser Mitteilung weiterverwenden, geben Sie die Kontaktdaten wie folgt an: www.trelleborg.com.