Paolo Pompei zum neuen Geschäftsbereichspräsident der Trelleborg Gruppe ernannt

Paolo Pompei zum neuen Geschäftsbereichspräsident der Trelleborg Gruppe ernannt

Paolo Pompei wurde zum 1. April 2017 zum neuen Geschäftsbereichspräsident von Trelleborg Wheel Systems ernannt. Er folgt auf Maurizio Vischi, der in Ruhestand geht. Wie sein Vorgänger wird auch Paolo Mitglied des Managements der Trelleborg Gruppe sein.

Paolo Pompei, geboren 1971, arbeitet seit 1999 bei Trelleborg Wheel Systems in verschiedenen Führungspositionen und trägt seit mehreren Jahren die weltweite Verantwortung für den Bereich Landwirtschaftsreifen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Paolo diese Verantwortung übertragen können. Er verfügt über ein exzellentes Profil sowie einen in jeder Hinsicht passenden Werdegang. Wir sind sicher, dass er die erfolgreiche Entwicklung unserer Reifensparte in enger Zusammenarbeit mit dem hervorragenden Team von Trelleborg Wheel Systems fortsetzen kann. Paolo war maßgeblich an der Akquisition von CGS beteiligt und ist in die laufenden Integrationsaktivitäten stark eingebunden", so Peter Nilsson, Präsident und CEO der Trelleborg Gruppe.

„Ich bin stolz und geehrt, die Verantwortung zur Weiterentwicklung von Trelleborgs operativen Reifentätigkeiten zu übernehmen. Ich bin diesem Bereich sehr stark verpflichtet und freue mich sehr, dass mir diese Gelegenheit geboten wird. Wir befinden uns gegenwärtig mit der Integration von CGS in einer hochinteressanten Phase der Entwicklung von Trelleborg Wheel. Ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung ", sagt Paolo Pompei.

Maurizio Vischi war seit 2001 Präsident des Geschäftsbereiches Trelleborg Wheel Systems. Über 15 Jahre war er ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Entwicklung des Geschäftsbereichs.

„Ich möchte meinen warmen und herzlichen Dank an Maurizio Vischi ausdrücken, nicht nur für die Entwicklung unseres Reifengeschäfts, sondern auch für seine persönliche Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Unter Maurizios Führung hat der Geschäftsbereich eine fantastische Entwicklung genommen. Es wurden globale Positionen geschaffen, die geografische Verbreitung gestärkt, zahlreiche neue Produkte, Lösungen und Konzepte ins Leben gerufen und sowohl organisches als auch strukturelles Wachstum geschaffen. Maurizio steht für Kompetenz und Fachwissen, für eine enorme Integrität sowie Engagement und italienische Leidenschaft. Er war ein bedeutender Bestandteil der Entwicklung der gesamten Trelleborg Gruppe ", schließt Peter Nilsson.

Download der Pressemitteilung als PDF:

"Paolo Pompei zum neuen Geschäftsbereichspräsident der Trelleborg Gruppe ernannt"