F-910, Flexibles Dichtungssystem für den Anschluss von Rohren an Schächte

Systembeschreibung

Trelleborg's F-910 ist eine Dichtung aus synthetischem Kautschuk (Elastomer) für den flexiblen Anschluss von Rohren an Schächte oder von Anschlussstutzen an Rohrleitungen. Sie kann sowohl im Produktionsprozess als auch mit nachträglicher Kernbohrung installiert werden.

Konstruktion und Funktion


Das dreifache Lippendesign erlaubt ein einfaches Verbinden und bietet eine exzellente Widerstandsfähigkeit gegenüber querlaufender Scherlastbeanspruchung. Gleichzeitig erlaubt es eine große Winkelablenkung in der Verbindung.

Unser großes Sortiment an verfügbaren Größen ermöglicht es Ihnen, nahezu jedes Rohrmaterial unterschiedlichster Rohrdurchmesser wasserdicht anzuschließen.

Dichtungsausführung

  • Die Dichtung entspricht allen wichtigen und derzeit geltenden europäischen Standards.
  • Die Funktion der Verbindung ist abhängig von der Maßgenauigkeit und der Oberflächenbeschaffenheit von Muffe und Spitzende.

Material

  • Synthetischer SBR- oder EPDM-Kautschuk
  • Härte 40±5 IRHD
  • Geprüft nach EN 681-1
  • Ozonbeständig
  • Auch in öl-resistenter Ausführung (NBR) lieferbar

Dichtungsabmessungen

Größenbeispiele

Einstecktiefe 50 mm 

A
(mm)
B
(mm)
Spaltmaß
(mm)

16,0

38,0 10.5±1,3
20,0* 50,0 13.0±1,8
23,0 51,0 15.0±1,9
26,6 49,2 17.3±2,0 
32,0 49,5 20.8±2,4
* Für ein EN 1401 PVC-Rohr DN 110 mm beträgt die Profildicke 21,5 mm und das Spaltmaß 14,0±1,8 mm.
service

Sie benötigen Unterstützung?

Kontaktieren Sie Trelleborg Pipe Seals für technische Beratung und Empfehlungen zur Optimierung der Verbindungsgestaltung, die Ihren individuellen Leistungsanforderungen entspricht. Wir helfen gern.

Jetzt E-Mail senden

Bezeichnungen und Abmessungen

Auf jeder Dichtung sind Profilstärke, Außendurchmesser, empfohlene Rohrabmessung und Produktionszeitraum angegeben. Die entsprechenden Daten befinden sich auch auf der Verpackung.

Änderungen aus technischen Gründen vorbehalten.


Verbindungsherstellung

Schritt 1

Die F-910 Dichtung in die vorhandene Öffnung bzw. nachträglich erstellte Kernbohrung einsetzen. Bitte kein Gleitmittel verwenden.

Schritt 2

Fasen Sie das Ende des anzubindendes Rohres an und tragen Sie  auf das Spitzende Forsheda Gleitmittel auf.

Schritt 3

Zentrieren Sie das Ende des Rohres und drücken Sie es in die Dichtung, bis es bündig an der Innenwand sitzt. Der in F-910 eingebaute Montagestopp verhindert das Durchschieben des anzuschließenden Rohres.

Downloads

F-910_deutsch

Download Datenblatt  

Download (pdf)

DIBt Zulassung

Gültigkeit: Mai 2016 - Mai 2021  

Download (pdf)

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns, Ihnen weiter helfen zu können!

Bei Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, füllen Sie einfach das Kontaktformular aus, und wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei Ihnen.


*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*