DrainMtH Hausanschlusssanierung

Systembeschreibung

Das einzigartige „grabungsfreie“ System, das keinen Zugriffspunkt über Schacht oder Revisionsöffnung im Hausbereich benötigt.

Mit dem epros®DrainMtH-System sanieren Sie Hausanschlussleitungen vom Hauptkanal aus. Und zwar ganzheitlich: nämlich die definierte Länge in den Seitenanschluss hinein und gleichzeitig großflächig auch den Einmündungsbereich im Hauptkanal. Basistechnik ist die bewährte CIPP-Linertechnologie (CIPP = cured-in-place pipe).

Der Unterschied zur gewöhnlichen Methode ist der speziell konzipierte MtH Liner mit einem endseitig integrierten Hauptrohrliner und die von Trelleborg entwickelte LinerEndCap Technik.  Das LinerEndCap wird nach abgeschlossener Installation einfach abgezogen. Ein Auffräsen des Rohrendes ist nicht nötig. Das Resultat: Eine ganzheitliche Hausanschlusssanierung in nur einem Arbeitsgang.  

MtH – Die Vorteile


  • Grabenlose Methode

  • Keine Notwendigkeit, Privatgrund zu betreten

  • Max. Sanierungslänge: 30 - 40 m

  • Max. Leitungsabstand zwischen Schacht und Seitenzulauf: 150 m 

  • Verbindungswinkel am Einlaufstutzen: 30 ° - 90

  • Abzweigsanierung und Anbindung des Zulaufs in einem Arbeitsschritt

  • Keine weiteren Fräsarbeiten durch LinerEndCap Technik


MtH – macht den Unterschied

Herkömmliche CIPP-Liningmethoden werden entweder im Hauptkanal mittels Arbeit von Schacht zu Schacht oder in Hausversorgungsleitungen angewendet, die zum Hauptrohr führen. 

In beiden Fällen sind zwei Zugriffspunkte notwendig, einer als Startpunkt zum Einbringen der Geräte für den Liningprozess, der andere als Endpunkt, an dem die Installation endet und Schritte zum Abschluss der Installation durchgeführt werden.

MtH – ändert die Richtung

Trelleborgs grabenloses Main-to-House-Rohrsanierungssystem vom Hauptkanal zum Haus steht im wahrsten Sinne des Wortes für eine Richtungsänderung. 

Dieses neue System arbeitet von der Hauptleitung aus, um seitliche Anschlussleitungen zu sanieren. Die Herstellung einer Service-Öffnung vor bzw. im Haus ist nicht notwendig. Ein direkter Kontakt mit dem Grundstückseigentümer oder seine Beteiligung sind nicht erforderlich.

Die neue MtH-Methode ist auch die perfekte Lösung, wenn kein zweiter Zugriffspunkt vorhanden ist, z. B. aus konstruktionsbedingten Gründen.

MtH – bietet eine ganzheitliche Lösung

Die MtH-Methode bietet nicht nur eine 100% dichte Lösung für die Sanierung der Seitenanschlüsse. 

Der wichtigste Vorteil ist die homogene Integration des Hauptrohr-Liners an den auf Durchmesser und Länge angepassten Schlauchliner für den Seitenanschluss. Dieser Hauptrohrliner haftet ohne ringförmigen Abstand am Hauptrohr und bietet somit selbst für nicht sachgemäß verbundene Einlaufrohre eine perfekte Abdichtung.

Anwendungsbereiche

Materialien

Durchmesser und Winkel

Durchmesser
Hauptrohr

  • DN 135 - DN 150
    Packer Typ 0 
  • DN 200 - DN 225
    Packer Typ I
  • DN 250 - DN 350
    Packer Typ II
  • DN 375 - DN 600
    Packer Typ III

Durchmesser Seitenanschluss

DN 100 - DN 200 

Anschlusswinkel

30 ° bis 90 °

Schadensbilder

Zutreffende Schäden

  • Leckage mit oder ohne Grundwasserinfiltration oder Exfiltration an Rohranschlüssen, Rohrwänden, Seitenzuläufen, Überleitungen, etc.
  • Verschobene Rohre, Risse und Schmutz, Durchbrüche
  • Mechanischer Verschleiß
  • Korrosion

Nicht zutreffende Schäden

  • extremer Rohr- oder Fugenversatz
  • Gebrochene oder eingestürzte Rohre
  • große Querschnittreduzierungen in Verbindung mit Schichtungsproblemen
  • längslaufende Risse bei Rohranschlüssen

Anwendervideos

Finden Sie mehr Videos auf YouTube

Downloads

Mehr Informationen hier

Alle Vorteile auf einen Blick

Flyer  

Download (pdf)

eprosMtH System Broschüre

Produkt Information  

Download (pdf)

MtH im Einsatz in Rheinberg

Fallstudie I  

Download (pdf)

MtH Einsatz am Europäischen Patentamt München

Fallstudie II  

Download (pdf)

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Weltweit

In Übereinstimmung mit weltweit geltenden Standards

Technische Zulassung

DIBt Nr. Z-42.3-468
DN 100 bis DN 600 

mit Harz-System
EPROPOX HC120

Europäische Gemeinschaft

In Übereinstimmung mit geltenden EG-Richtlinien

DIN EN Logo

International

In Übereinstimmung mit Industrienormen und Europäischen Standards

Qualitätsmanagement

DIN EN ISO 9001

USA und Europa 

Registernummern folgen


Qualitätsmanagement

DIN EN ISO 14001

Produktschulung

Die ausgezeichnete, praxisorientierte Schulung unserer Installateure ist uns ein großes Anliegen und ein Bestandteil unseres Qualitätsmanagementansatzes. Nur qualifiziertes, geschultes Fachpersonal darf unsere Systeme verwenden und ist in der Lage, dies mit einem gültigen Schulungszertifikat von Trelleborg Pipe Seals nachzuweisen.

Verfahrensbeschreibungen 

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Schulung im Hinblick auf die DIBt konforme Anwendung in der Praxis.

Unsere umfangreichen Verfahrenshandbücher sind Grundlage für die offizielle DIBt Zulassung und werden nur an geschulte Anwender ausgehändigt.

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiter helfen können

Wenn Sie mehr Information benötigen oder  mit einem unserer Experten sprechen möchten, füllen Sie bitte das Formular auf der rechten Seite aus. Falls Sie ein Exemplar der entsprechenden DIBt-Zulassung(en) wünschen, vergessen Sie bitte nicht, dies entsprechend zu vermerken. Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung. Versprochen!

*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*