F-171 Dichtungssystem für Kanal- und Regenwasserrohre

Systembeschreibung

Konstruktion und Funktion


Trelleborg's F-171 ist eine Gleitdichtung mit einem werksseitig vorgeschmierten, geschlossenen Gleitmantel.

Das spezielle Design sowie die Vorschmierung erlauben eine Verbindung mit sehr geringer Fügekraft. Mehrfacher Ein- und Ausbau der Dichtung ist möglich.
Dieses Dichtsystem erlaubt eine einfache Zentrierung der Schachtringe, die spezielle Ausbildung des Dichtkörpers erreicht große Kontaktflächen sowohl im Spitzend- wie auch Muffenbereich.

Der Lastausgleichsring ist direkt mit dem Dichtkörper verbunden und verhindert den Beton/Beton Kontakt zwischen den Schachtringen.

Dichtungsausführung

  • Die F-171-Dichtung  entspricht den aktuellen nationalen und internationalen Normen und Regelwerken.
  • Die Funktion einer Fügeverbindung ist generell abhängig von der Genauigkeit der vorhandenen Größen des Muffenspaltes und der Qualität der Kontaktflächen der Bauteile im Bereich der Muffe und der Spitzenden.

Material

  • Synthetischer EPDM-Kautschuk
  • Härte 40±5 IRHD
  • geprüft nach EN 681-1
  • Ozonbeständig

Dichtungsabmessungen

Größenbeispiele

Milimenter

A
(mm)
B
(mm)
Spaltmaß
(mm)

21,0

72,7 11.5±1,5
24,4 78,0 13.5±2,0
29,1 87,6 16.0±2,5

service

Sie benötigen Unterstützung?

Kontaktieren Sie Trelleborg Pipe Seals für technische Beratung und Empfehlungen zur Optimierung der Verbindungsgestaltung, die Ihren individuellen Leistungsanforderungen entspricht. Wir helfen gern.

Jetzt E-Mail senden

Bezeichnungen und Abmessungen

Auf jeder Dichtung sind Profilstärke, Außendurchmesser, empfohlene Rohrabmessung und Produktionszeitraum angegeben. Die entsprechenden Daten befinden sich auch auf der Verpackung.

Änderungen aus technischen Gründen vorbehalten.


Verbindungsherstellung

Schritt 1

Die Dichtung auseinanderziehen und auf der Schulter des Spitzendes anlegen. Beim weiteren Auflegen sollte die Dichtung möglichst nahe über das Spitzende gezogen und der Lastausgleichsring in die Position, wie in Bild 1 dargestellt, auf das Spitzende gedrückt werden.

Schritt 2

Den Schachtring zentrieren und die Muffe über den Dichtring heruntergleiten lassen. 

Schritt 3

Die Dichtung muss  gleichmäßig umlaufend exakt auf der Schulter platziert werden.

Eine Schmierung der Muffer oder des Spitzendes ist nicht notwendig.

Schritt 4

Zentrieren Sie die Verbindung und nehmen Sie die Montage vor. Falls die Fügung wieder auseinandergebaut werden muss, stellen Sie sicher, dass der Gleitmantel der Dichtung in die Ursprungsposition zurückgezogen wird. 

Downloads

F-171_deutsch

Download Datenblatt  

Download (pdf)

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen

*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*