F160 integriertes Dichtungssystem für Kanal- und Regenwasserschächte

Systembeschreibung

Trelleborg's F-160 ist eine einteilige integrierte Dichtung,  die während der Schachtherstellung in den Stutzen eingepasst wird. Sie besteht aus zwei verschiedenen Gummihärten und wird im Dreifachextrusionsverfahren hergestellt. Besonders geeignet ist sie für die Verwendung mit der Zapfenausführung gemäß DIN V 4034-1.

Konstruktion und Funktion


  1. Der Stabilisierungsteil aus Kautschuk, Härtegrad 63 IRHD, gewährleistet einen sicheren Sitz der Dichtung während der Ringherstellung.

  2. Der Dichtungsteil aus weicherem Kautschuk (40 IRHD) ist eine kombinierte Lippen- und  Kompressionsdichtung. Durch seine ausgezeichnete Flexibilität kann es Unregelmäßigkeiten auf der Betonoberfläche ausgleichen.

  3. Halteteile, die während der Rohrherstellung in den Beton gegossen werden, fixieren die Dichtung und halten sie in der korrekten Position.

  4. Schlammlippen dichten gegen die Untermuffe hin ab und verhindern das Eindringen von Beton zwischen Muffe und Dichtung während der Schachtringproduktion. Sie bestehen aus weichem 40-IRHD-Kautschuk mit einer hervorragenden Dichtwirkung.

Dichtungsausführung

  • F-160 entspricht oder überschreitet alle wichtigen und derzeit geltenden europäischen Standards, Normen und Sondervorschriften
  • Die Funktion der Verbindung ist abhängig von der Maßgenauigkeit und der Oberflächenbeschaffenheit von Muffe und Spitzende.

Material

  • EPDM-Synthetikkautschuk
  • Zweifache Härte 
  • Dichtungsteil 40±5 IRHD
  • Formteil 63±5 IRHD
  • Geprüft nach EN 681-1
  • ozonbeständig

Dichtungsabmessungen

Größenbeispiele

Milimeter

Rohrgrösse
(mm)
Effektive Profildicke
(mm)
A
(mm)
B
(mm)

1000

20 22,9 68,2
1200 24,0 22,0 71,3
1500 25,0 24,9 80,6
       
service

Sie benötigen Unterstützung?

Kontaktieren Sie Trelleborg Pipe Seals für technische Beratung und Empfehlungen zur Optimierung der Verbindungsgestaltung, die Ihren individuellen Leistungsanforderungen entspricht. Wir helfen gern.

Jetzt E-Mail senden

Bezeichnung und Abmessungen

Auf jeder Dichtung sind Profilstärke, Außendurchmesser, empfohlene Rohrabmessung und Produktionszeitraum angegeben. Die entsprechenden Daten befinden sich auch auf der Verpackung.

Änderungen aus technischen Gründen vorbehalten.


Verbindungsherstellung

Schritt 1

Tragen Sie Schmiermittel auf das Spitzende auf. Dieses sollte gleichmäßig über der gesamten Oberfläche verteilt werden, mit besonderer Beachtung des oberen Radius. Schmiermittel sollte ebenfalls auf die Dichtung aufgetragen werden, um eine sichere Fügung zu erhalten. 

Schritt 2

Zentrieren Sie die Muffe über dem Spitzende und  senken Sie das obere Schachtelement ab, um die Fügung fertigzustellen. Leichte  Elemente erfordern möglicherweise zusätzlichen vertikalen Kraftaufwand,  um die Fuge vollends zu schließen.

Downloads

F-160_deutsch

Download Datenblatt  

Download (pdf)

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns, Ihnen weiter helfen zu können!

Bei Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, füllen Sie einfach das Kontaktformular aus, und wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei Ihnen.


*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*