F-159 Dichtungssystem

Systembeschreibung

Trelleborg's F-159 ist eine Gleitdichtung, die auf dem Spitzende des Rohres oder Schachtes aufgebracht wird.  Vor dem Verbinden wird ein Gleitmittel auf den Stutzen aufgebracht. Die geringe Fügekraft vereinfacht die Montage.
Dieses Verbindungsdesign ist in vielen Ländern Standard.

Konstruktion und Funktion


Die Dichtung wird beim Einsetzen des Spitzendes in die Muffe verformt und erzeugt sowohl unter internem als auch externem Druck eine positive Dichtung.  Das keilförmige Design begünstigt die Selbstzentrierung der Verbindung und ist insbesondere für Vortriebsrohre geeignet, bei denen eine hochdruckbeständige Verbindung nötig ist. 

Eine S-Version ist für eine begrenzte Anzahl von  Profilen mit einer reduzierten B-Abmessung erhältlich, bei denen das  Verbindungsdesign oder die Länge des Spitzendes nicht für Standarddichtungen geeignet sind. 

Dichtungsausführung

  • Die Dichtung entspricht allen wichtigen und derzeit geltenden europäischen Standards

  • Die Funktion der Verbindung ist abhängig von der Maßgenauigkeit und der Oberflächenbeschaffenheit von Muffe und Spitzende

Material

  • Synthetischer SBR- oder EPDM-Kautschuk 
  • Härte 40±5 IRHD 
  • Geprüft nach EN 681-1 
  • Ozonbeständig

Dichtungsabmessungen

A
(mm)
B
(mm)
B
(mm)
Spaltmaß

„S“-Version

8,5 8,2   5.3±0,7
10,0 21,4   6.2±0,8
12,0 25,7   7.4±0,9
14,0 30,0   8.6±1,1
16,0 30,0 26,0 9.8±1,3
18,0 38,6 28,0 11.0±1,4 
20,0
42,9  31,8  12.2±1,5
22,0 47,1 35,0  13.5±1,7 
24,0 50,0  38,5  14.7±1,9
26,0  55,7  41,7 15.9±2,1 
28,0  49,0  44,4  17.3±2,1 
30,0  53,7    18.3±2,5 
36,0  62,0    22.3±2,6 

Bezeichnungen und Abmessungen

Auf jeder Dichtung sind Profilstärke, Außendurchmesser, empfohlene Rohrabmessung und Produktionszeitraum angegeben. Die entsprechenden Daten befinden sich auch auf der Verpackung.

Änderungen aus technischen Gründen vorbehalten.


service

Sie benötigen Unterstützung?

Kontaktieren Sie Trelleborg Pipe Seals für technische Beratung und Empfehlungen zur Optimierung der Verbindungsgestaltung, die Ihren individuellen Leistungsanforderungen entspricht. Wir helfen gern.

Jetzt E-Mail senden

Verbindungsherstellung

Schritt 1

Spannen Sie die Dichtung auf den Rohrstutzen und positionieren Sie diese gegen die Schulter. Gleichen Sie die Spannung in der Dichtung aus, indem Sie sie an ein paar Stellen anheben und wieder loslassen.

Schritt 2

Tragen Sie Schmiermittel auf den Stutzen auf. Das Schmiermittel muss gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche verteilt werden.

Schritt 3

Zentrieren Sie den Vorsprung im Stutzen und nehmen Sie die Montage vor.

Downloads

Data Sheet F-159_english

in englischer Sprache  

Download (pdf)

Zertifikate

Technische Zulassungen, Patente, Qualitätsstandards

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen? Wünschen Sie weitergehende Information?

Wir freuen uns, Ihnen weiter helfen zu können!

Bei Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, füllen Sie einfach das Kontaktformular aus, und wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen bei Ihnen.


*
Herr
Frau
*
*
*
*
*
*
*