Die Ro-Ka-Tech 2015 im Rückbllick

Trelleborg Pipe Seals auf der Ro-Ka-Tech-Messe 2015

Erneut präsentierte Trelleborg Pipe Seals in diesem Jahr auf der Ro-Ka-Tech in Kassel, die vom 6. bis 8. Mai stattfand, anspruchsvolle „technische Lösungen für Rohre“. Das Unternehmen ist einer der langjährigen Aussteller auf der Ro-Ka-Tech. Mit seinem kontinuierlich wachsenden Portfolio innovativer Produkte und Systeme bietet Trelleborg Pipe Seals Lösungen für nahezu jede Renovierungsanforderung. Eine atemberaubende Anzahl von Kunden und Besuchern kamen in diesem Jahr wieder zur Ro-Ka-Tech, um sich über das umfangreiche Produktsortiment zu informieren.

Sanierung von der Anschlussleitung des Hauptkanals in ein Gebäude

RoKaTech_3

Durch die praktische Weiterentwicklung seines MtH-Systems (Main-to-House) hat das Unternehmen auf der Ro-Ka-Tech in Kassel erneut einen Prozess vorgestellt, der hohe Anforderungen absolut erfüllen kann. Die positive Resonanz von Verwendern des Systems (die durch Trelleborg Pipe Seals geschult wurden) sowie durch Auftragnehmer auf kommunaler Ebene hat deutlich bewiesen, dass die Sanierung von Anschlussleitungen des Hauptkanals nicht nur hinsichtlich des technischen Charakters und der Effizienz lohenswert, sondern auch im Vergleich zu konventionellen Maßnahmen hinsichtlich der Kosten rentabel ist. „Wir konnten dies bereits in zahlreichen Projekten zu demonstrieren“, erklärt Stephan Raab, Leiter Marketing und Vertrieb bei Trelleborg Pipe Seals. Dieser innovative Prozess ist besonders für lokale Behörden von Vorteil: In Zukunft werden sie in der Lage sein, die Kontrolle über die Instandhaltung ihrer Entwässerungssysteme zu übernehmen – auch ohne dafür die Erlaubnis des Grundstückseigentümers einzuholen – und können so sicherstellen, dass die Rohre intakt und störungsfrei bleiben.

Der neue Hausanschlussliner DrainPlusLiner2.0 mit Silikonbeschichtung

Ro-KaTech-Wand

Außerdem hat Trelleborg Pipe Seals auf der Messe in Kassel mit dem neuen epros®DrainPlusLiner eine neue Liner-Generation vorgestellt. Trelleborg ist mit der Entwicklung eines neues CIPP-Liners erfolgreich, erstmals mit Silikonbeschichtung. Der Liner nutzt die exzellenten Eigenschaften von Silikon für die grabenlose Rohrsanierung. Das perfekte Zusammenspiel zwischen führender Textilproduktion und der speziellen Formulierung der Silikonbeschichtung führt zu einem Hightech-Produkt, das die höchsten Anforderungen erfüllt, wenn es um Qualität und Vielseitigkeit geht und setzt damit neue Maßstäbe.

Die innovative 2. Generation des DrainPlusLiner reduziert Zeit, Material und Aufwand während der Installation erheblich – und natürlich auch die Kosten. Des Weiteren bietet er beachtlich mehr Platz für das Manövrieren in den Anwendungsbereichen, weil er sich den sich ändernden Erfordernissen innerhalb der Rohrstrecke durch große Flexibilität besser anpasst. Besonders: Seine Aufweitungs-Charakteristika können genau berechnet werden. Die ausnahmslos praktischen Materialeigenschaften und verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten machen den weichen und dennoch robusten Liner zu einem unverzichtbaren Ausrüstungsgegenstand für den professionellen Verwender. Er stellt einen wahrhaft beispiellosen und unbezahlbaren Allrounder im Bereich der Hausanschlusssanierung dar. 

Fortsetzung

Alle Produktinnovationen erhielten seitens der Rohrdichtungskunden und anderen Messebesuchern sehr positive Rückmeldungen. Als Ergebnis wurden während der Veranstaltung viele Folgetermine vereinbart, um feste Geschäftsvereinbarungen zu besprechen. 


Wie wir Sie unterstützen können...