Leise lösung

Leise lösung

Für die meisten Autofahrer sind Bremsgeräusche und Schwingungen unerträglich – es gibt nichts Schlimmeres als quietschende Bremsen oder das fürchterliche Klopfen von Bremssätteln. Nun hat Trelleborg die optimale geräuschlose Lösung für ungetrübten Fahrkomfort entwickelt.

Ein hohes Quietschen kann beim Bremsen das Trommelfell malträtieren. Als Ergänzung zu herkömmlichen Lösungen wie etwa geräuschmindernden Dämpfungsscheiben oder Isolatoren kann jetzt ein Hardware-Teil das Problem vollständig beheben: die geräuschgedämpfte Halteklammer (Abutment Clip). Jeder erfahrene Kfz- Mechaniker kennt die sehr gute geräuschdämpfende Wirkung dieses wichtigen Bauteils.

Trelleborg Sealing Solutions hat nun eine einzigartige Lösung entwickelt, die auf jedes Bremssystem mit Faustsattelbremse abgestimmt werden kann und für einen reibungslosen Bremsbetrieb sorgt – kein Rattern, kein Klackern, einfach Rollen. 

Man stelle sich einen sorgfältig konstruierten „Schichtkuchen“ aus Edelstahl und Gummi vor, der den Bremsbelag in Position hält. Die zwischen dem „Ohr“ des Bremsbelags und Kontaktpunkten in der Ankerhalterung angeordnete Halteklammer dämpft das klopfende oder niederfrequente Geräusch, indem sie den Bremsbelag von der Ankerhalterung isoliert und verhindert, dass Energie in der Ebene auf den Bremssattel übertragen wird. Sie ermöglicht auch das leichte Zurückziehen des Bremsbelags beim Nachlassen des Bremsdrucks, wodurch sich das Restwiderstandsrisiko verringert.

Halteklammern wurden früher aus unbeschichtetem Edelstahl gefertigt, aber mit zunehmender Laufruhe der Fahrzeugmotoren ist die Nachfrage nach geräuschfreien Bremssystemen mit gummibeschichteten Klammern gestiegen.

Trelleborg stellt Klammern mit einem nachgewalzten Edelstahlkern her, der mit PTFE (Polytetrafluorethylen) und Gummi beschichtet ist. „Nur Trelleborg fertigt PTFE- eschichtete Klammern mit diversen Gummimischungen in verschiedenen Dicken und mit unterschiedlichen Oberflächen“, sagt Johan Stjärndahl, Engineered Applications Director von Trelleborg Sealing Solutions. ,,Unser flexibles und effizientes Fertigungsverfahren erlaubt es uns, unsere Lösungen an die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen.“

Da PTFE flexibel, nicht haftend, nicht reaktiv und hitzebeständig ist, minimiert es die Reibung (der μ-Wert wird von 0,30 auf 0,12 gesenkt), optimiert die Bremsleistung und erhöht die Robustheit und Haltbarkeit des Bremsbelags. Dadurch kann der Bremsbelag frei im Bremssattel gleiten, was wiederum den Kraftstoffverbrauch senkt.

In Kombination mit der wirksamen Isolierung, hohen Verbundintegrität und Verschleißfestigkeit der Gummipolymerschicht stellt dies ein äußerst attraktives Angebot dar. 

Die besten Ergebnisse erzielen die geräuschgedämpften Klammern von Trelleborg normalerweise im Frequenzbereich von 1 bis 5 kHz. In manchen Anwendungsfällen leisten sie auch bei höheren Frequenzen gute Dienste, insbesondere wenn die Frequenz des Geräuschs mit der Schwingungsfrequenz der Bremsscheibe in der Ebene übereinstimmt. 

Halteklammern müssen aus mechanischer und ökologischer Sicht sehr langlebig sein, da sie Feuchtigkeit, extremen Temperaturen und der korrosiven Wirkung von Streusalz standhalten müssen. 

„Auch wenn die in Elektrofahrzeugen verwendeten regenerativen Bremssysteme deutlich weniger auf Reibungsbremsen zurückgreifen, wodurch unser Geschäft gefährdet sein könnte, werden sich die Anforderungen an die Lebensdauer und Leistung unserer Produkte noch erhöhen“, resümiert Stjärndahl. „Daher gehe ich davon aus, dass die Zukunft für Trelleborg gut aussieht. In Anbetracht der stetig wachsenden Zahl von Elektro- Hybridfahrzeugen auf den Straßen sind geräuschlose Bremsen unverzichtbar.“  



Weitere Informationen finden Sie auf www.trelleborg.com/damping-solutions


Presseservice: Dieser Artikel ist in acht Sprachen verfügbar. Medien sind herzlich eingeladen, diesen Artikel in ihren eigenen Publikationen zu verwenden. Um diesen Artikel und die Bilder in einer der verfügbaren Sprachen herunterzuladen, öffnen Sie https://bamboo-contentpartner.com/. Wenn Sie Informationen aus dieser Mitteilung weiterverwenden, geben Sie die Kontaktdaten wie folgt an: www.trelleborg.com.