Kontaktadresse
Trelleborg Pipe Seals Duisburg GmbH
Dr.-Alfred-Herrhausen-Allee 36
DE-47228 Duisburg
tel: +49 (0) 2065 999-0
fax: +49(0) 2065 999-111
info.epros@trelleborg.com






Warum epros®Verfahren mit DIBt Zulassung?

Viele Fachfirmen bieten Ihre Dienstleistungen für die Sanierung von in Privatbesitz befindlichen Abwasserleitungen an. Dafür wird die DIBt Zulassung für die angewendeten Sanierungsverfahren benötigt.



Sanierungsverfahren für private Abwasserleitungen stellen nämlich „Bauprodukte“ im Sinne der Landesbau-ordnungen dar, die regelmäßig nur verwendet werden dürfen, wenn diese eine bauaufsichtliche Zulassung, ein bauaufsichtliches Prüfzeugnis oder eine Einzelfallzustimmung der Zulassungsbehörde haben.

Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu € 500.000,00 geahndet werden.

Da hier die Landesbauordnungen bereits strenge Auflagen zum Schutz privater Auftraggeber vorsehen, haben sich in den letzten Jahren immer mehr Auftraggeber der öffentlichen Hand an die Erfüllung dieser Auflagen angeschlossen.

Die klar umrissenen Qualitätskriterien sind den Verantwortlichen für kommunale Sanierungsvorhaben eine wertvolle Hilfe. In den Ausschreibungen öffentlicher Sanierungsvorhaben werden daher immer häufiger DIBt zugelassene Systeme - insbesondere auch bei grabenlos durchzuführenden Maßnahmen - gefordert.
Letzte Aktualisierung 2013-06-18 |  Drucken Sie diese Seite Drucken Sie diese Seite |  Diese Seite per E-Mail versenden Diese Seite per E-Mail versenden   Facebook   Twitter
E-mail diese Seitex


Empfängere-mail Adresse


Ihre E-mail Adresse


Thema


Ihre Anzeige